Generation-Skate

Anmeldung möglich bis zum 6. Juli 2019

Joshi Pfau

KURSLEITER

Skaten ist durchaus wichtig für unsere Gesellschaft.

Wir, das Team von G2G, haben das Projekt „Generation-Skate“ ins Leben gerufen um junge Menschen zusammen zu bringen. Bei den unterschiedlichen Aktivitäten lernt man sich näher kennen und es entsteht eine Basis neuer Freundschaften und gemeinschaftlicher Erlebnisse. Gemeinschaftliche sportliche Aktivitäten und zusätzlich die Anerkennung eines Erfolgserlebnisses wirken sich sehr positiv auf das teilnehmende Kind oder den teilnehmenden Jugendlichen aus. Deshalb ist auch Skaten als sportliche Aktivität wichtig für unsere Gesellschaft.

Skaten stärkt das Selbstbewusstsein.

Beim Skateboarden kann jeder ein Gewinner sein, anders als in konkurrenzbetonten Sportarten wie im Fußball. Die Kinder und Jugendliche machen ihre Regeln selbst, gehen an ihre Grenzen, man schreibt ihnen nichts vor, Rassismus hat keinen Platz.  Beim Skateboarden gibt es keine Unterschiede. Auf dem Skateboard sind alle gleich! Man geht respektvoll miteinander um und jeder übernimmt Verantwortung über sich selbst. Diese Faktoren wirken sich auf den Skater aus und bereichern ihn und stärken sein Selbstbewusstsein. Auch diese eigene, selbst entwickelte Stärke kommt der Gesellschaft zugute. Eine sportliche Beteiligung fördert die Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft in die Gesellschaft. Der sportliche Ansatz spielt eine große Rolle beim Generation-Skate-Projekt, da dies dort aufgegriffen wird und zum Tragen kommt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen begrenzt.

Anmeldung zu diesem Skate-Kurs im Jugendhaus Leutkirch

X